INFLUENCES #95 – Pete Rock & CL Smooth – The Main Ingredient (1995)

Februar 15th, 2016

Während meiner Hip Hop Zeit war mir natürlich der Hit „They Reminisce Over You“ ein guter Begriff aber davon abgesehen, hatte ich Pete Rock & CL Smooth gar nicht so sehr auf dem Schirm. Erst um 2000 rum stieß ich noch mal auf das „The Main Ingredient“ Album und seither begleitet es mich, besonders gern mit Sonnenschein, beim Autofahren.

Flattr this!

INFLUENCES #94 – Console – Rocket In The Pocket (1998)

Februar 8th, 2016

Dieses Album von Multitalent Console aka Martin Gretschmann hatte es mir besonders angetan damals. Aber im Prinzip kann er machen was er will, es ist eigtl. immer genial.
Sehr geprägt haben mich auch die gemeinsamen Arbeiten mit Andreas Ammer (Loopspool, Bugs & Beats & Beasts, On The Tracks, Sweet Surrender, Spaceman 85, The official Olympic Bootleg).

Flattr this!

INFLUENCES #93 – LTJ Bukem & MC Conrad – Progression Sessions

Februar 1st, 2016

Hab ein bisschen überlegt, ob ich Bukem hier erwähnen soll oder nicht. Seine Labelpolitik, die er seit Jahren an den Tag legt, ist in meinen Augen mehr als fraglich, sein Verhalten MC Conrad gegenüber ganz genauso!
Dennoch steht es außer Frage, dass er mich mit seiner Musik und seiner musikalischen Konzeption extrem geprägt hat. Die Progression Sessions halfen mir beim Übergang vom Hip Hop zu Drum & Bass und auch seine Live-Auftritte, die ich besuchte, die Earth Compilations und einige unvergessene Tracks von ihm begeistern mich im Prinzip bis heute!
Es ist ähnlich, wie mit Grooverider. Ich würde ihn niemals buchen, da er für mich als Act heute untragbar ist aber ich habe Respekt für die Arbeit, die er für Drum & Bass geleistet hat.
Es sei allerdings erwähnt, dass MC Conrad hier sicherlich mindestens 50% der Lorbeeren gebührt. Ihn würde ich buchen und es wäre ein Traum mal gemeinsam mit ihm aufzutreten…

Flattr this!

INFLUENCES #92 – Jean Michel Jarre

Januar 25th, 2016

Auch diesen Einfluss habe ich meinem Vater zu verdanken, der mir schon früh eine CD von Jean Michel Jarre auf Kassette überspielte. Ich hörte das Tape wirklich sehr gerne und in Leipzig habe ich ihn mir vor Jahren mal live angesehen. War durchaus beeindruckend!

Flattr this!

audite – Punchblog Mix #18

Januar 19th, 2016

Die Jungs vom Punchblog haben mich gefragt, ob ich nicht einen Mix für ihre Podcast-Reihe machen möchte.
Aber gern doch, schließlich machen die Jungs echt gute Arbeit und es gibt ja nicht viele Dinge, die ich lieber mache.
Es wurde diesmal kein klassischer DnB Mix, eher so Hip Hop, Beatz und Vibez.
Viel Spaß damit!

Flattr this!

INFLUENCES #91 – Fettes Brot

Januar 18th, 2016

Vor 2 Wochen hatte ich hier die Fanta4 und einen ähnlichen Konflikt. Mainstream vs. Underground. Auch hier wird wieder drauf geschissen.
Gute Musik muss sich nicht über Bekanntheitsgrad definieren. Ich fand die 3 Jungs immer sehr unterhaltsam, auch wenn kreischende Teenies in den ersten Reihen schon sehr abschreckend sind aber man muss ja nicht hingehen. Das letzte Live-Konzert, das ich von ihnen gesehen hab, war noch vor 2000 irgendwo in der Pfalz, da war das auf jeden Fall noch nicht so schlimm.

Flattr this!

INFLUENCES #90 – David Bowie

Januar 11th, 2016

Man ey, die sterben auch wie die Fliegen. R.I.P. David Bowie!


Flattr this!

audite – DnB Jahresrückblick 2015 (Halftime / Liquid / Deep)

Januar 6th, 2016

Flattr this!

INFLUENCES #89 – Die Fantastischen Vier

Januar 4th, 2016

Die Fantas waren immer irgendwie Thema. Ihre ersten beiden Alben sind sicher musikalisch fragwürdig aber im Kontext der Zeit eben doch bahnbrechend.
Als 6. Klässler stand ich zu Die Da!?! während unseres Schulfestes bei einer Playback Show auf der Bühne, denn der Sprechgesang hatte auch mich gepackt. Danach schämte ich mich eher dafür, denn recht schnell galten die Vier als Kommerz und Bullshit und es gab da ja noch viel coolere Sachen im Hip Hop zu entdecken.
Lange hielt das Fanta-Bashing aber auch nicht an, denn spätestens bei Tag am Meer merkte man, dass die Vier gut was auf dem Kasten haben und nicht nur zum Bravo Starschnitt taugen.
Bis heute sind sie mir sehr sympathische Musiker geblieben, ich muss unbedingt noch die letzten drei Alben auschecken und hätte ich damals gewusst, dass es mich mal in die Stadt verschlägt, in der Die Da!?! gedreht wurde, hätte ich mich sicher auch nicht dafür geschämt.

Flattr this!

audite final set @ Soul Patrol Final Edition – Four Rooms, Leipzig (11.12.15)

Dezember 23rd, 2015

Der Letzte macht das Licht aus. R.I.P. Soul Patrol!

Flattr this!