DATES

Mai 7th, 2011

12.06.15: Boundless Beatz @ Distillery, Leipzig
11.07.15: Global Space Odyssey @ Leipzig
18.07.15: Dubwars @ Mobilat, Heilbronn
16.08.15: SaSoMo @ Kater Blau, Berlin
22.08.15: FAT BEMME #9 Resident Night@ Pferdehaus, Leipzig
26.09.15: FAT BEMME #10 ft. June Miller @ Pferdehaus, Leipzig
10.10.15: Drum Musik @ Karl Helga, Leipzig
14.11.15: Boundless Beatz @ E35, Leipzig
21.11.15: Mo Fire @ Hühnermanhatten, Halle

Flattr this!

INFLUENCES #69 – Eminem – The Slim Shady LP (1999)

Juni 29th, 2015

Ich mochte die Art von Eminem, Botschaften mit Texten zu vermitteln, die wie Theaterstücke geschrieben sind. Unglaublich bildlich und unterhaltsam. Eminem konnte sehr gut in die verschiedensten Rollen schlüpfen. Ziemlich kreativer Kopf würd´ ich sagen.

Flattr this!

INFLUENCES #68 – Tocotronic – Es ist egal, aber (1997)

Juni 22nd, 2015

Erst vor kurzem durch Ronny vom KFMW wieder drauf aufmerksam gemacht worden, dass ich dieses Album auch gut gefeiert habe. „Sie wollen uns erzählen“ war das erste Lied, was ich von ihnen bei MTV/VIVA hörte. Danach kaufte ich mir das Album und dann auch das darauf folgende (K.O.O.K.).
Ich mochte damals das, was Tocotronic eben besonders macht. Dieses phlegmatische Rumgeeiere mit völlig absurden Texten, die einem doch irgendwie suggerieren, dass man den Sinn dahinter versteht. Ich war damals 16-18 und damit wohl in dem perfekten Alter, um für solche Musik völlig zugänglich zu sein.

Flattr this!

INFLUENCES #67 – Notorious B.I.G.

Juni 15th, 2015

War ja klar, letzte Woche 2Pac, da muss ja heute Biggie kommen. Hab mir da mal meine persönlichen zwei Greatest Hits CDs von ihm zusammen gestellt. Daher hab ich auch keinen Plan, welchen Track ich nun aussuchen soll, aber ich hab mich mal auf´s Wesentliche beschränkt 😉
Was wirklich immer wieder bemerkenswert ist, wie so mancher es geschafft hat unter 30 schon komplett zu Weltruhm zu kommen. Biggie war gerade mal 24 als er starb (2Pac 25, Kurt Cobain 27, Jimi Hendrix 27…) und hatte bis dahin eigtl. schon alles erreicht, was musikalisch möglich ist.

Flattr this!

audite – Querbass Radio Special (DnB 2015)

Juni 10th, 2015

Neulich zu Gast bei Querbass in Halle. Hier mein Mix dafür.

Flattr this!

INFLUENCES #66 – 2Pac

Juni 8th, 2015

Ich höre jemand sagen „Mainstream“? Fuck that! 2Pac war ein großartiger Künstler mit ziemlich vielen guten Veröffentlichungen. Besonders mochte ich auch sein Makaveli Projekt und ein Zitat von ihm, das ne zeitlang bei mir im Bad hing: „When my heart can beat no more I hope I die for a principle or a belief that I have lived for.“

Flattr this!

audite – FATcast004 – live @ Fat Bemme #8 warmup for Jade (DnB 2015)

Juni 3rd, 2015

Hier noch mein Set von der letzten Fat Bemme (25.04.), bei der ich das Warmup für Jade spielte.

Flattr this!

INFLUENCES #65 – Gravediggaz – 6 Feet Deep (1994)

Juni 1st, 2015

Ich hatte es hier bereits erwähnt und wenn ich so aus dem Fenster gucke, passt das Album der Gravediggaz gerade hervorragend zu dem trüben Regenwetter da draußen. Auf Wikipedia steht auch, dass sie eine Horrorcore Supergroup sind. War mir noch nicht bekannt. Man lernt ja nie aus 😀

Flattr this!

audite + Dubbalot + MC Amon Bay – Boundless Beatz Podcast #10 (DnB 2015)

Mai 20th, 2015

Einen ganzen Monat habe ich gebraucht, um diesen Mix nun endlich auch hier zu posten. Asche auf mein Haupt.
Hier steckt eine Menge Arbeit drin, die sich aber gelohnt hat. Viel Spaß auf dem Boundless Beatz Trip!

Flattr this!

INFLUENCES #64 – Black Eyed Peas – Behind The Front (1998)

Mai 18th, 2015

Mmh, ja. Damals sehr geil und eine echte Innovation im US Hip-Hop, doch dann vom eigenen Erfolg eingeholt worden. Da erschienen die Texte, die sich viel um (ihre) Unabhängigkeit und Eigenständigkeit drehten dann doch eher wie eine Farce am Ende. Dennoch brachten sie mindestens zwei hervorragende Alben heraus: Behind The Front und Bridging The Gap. Und es war wohl das letzte richtig gute Hip Hop Konzert, das ich 1999 in Mannheim erleben durfte. Ihre Live-Qualitäten waren ziemlich genial!

Flattr this!

INFLUENCES #63 – Die Ärzte

Mai 11th, 2015

Wer Die Toten Hosen sagt, muss auch Die Ärzte sagen. Zumindest bis zum Planet Punk Album, danach war es nicht mehr so meins.

Flattr this!